Select Page

Terms of Use

Terms of use https://econchain.systain.com, as of August 22, 2019

Preamble

Systain Consulting GmbH, Brandstwiete 1, 20457 Hamburg (hereinafter referred to as “Systain”) provides the website at the URL https://econchain.systain.academy (hereinafter referred to as “website”). Through this website, Systain, in cooperation with econsense e.V., Oberwallstraße 24, 10117 Berlin (hereinafter referred to as “econsense”), offers training courses for companies and individuals (hereinafter referred to as “users”). The registration for a training course takes place at Systain. The invoice for the booked and carried out training is issued by econsense. For this reason, the data collected during registration and required for billing will be passed on to econsense (see § 4).

§ 1 Scope of application

  • The following terms and conditions apply to the use of the website as well as the execution and billing of the training courses. 
  • By registering via the website, the user agrees to the following terms of use.

§ 2 Registration

  • The booking of a course requires the registration on the website with full name, email address, username, password, enterprise name and address and -if necessary- enterprise division. The user undertakes to provide his data truthfully. 
  • The user is obliged to choose a password that meets the technical requirements of the website at the time of registration (at least 8 characters, including at least one number, one special character, one capital letter). It may only be used for the website. The use of passwords that have been used for other services but are no longer in use is also prohibited.
  • Users have to keep their account data (see § 2 Abs. 1) safe and confidential.
  • Passing on the account data to third parties is prohibited. 

§ 3 Training documents

The user receives training materials during the training. It is strictly prohibited to duplicate, distribute and / or to communicate the material to the public in non-material form (right of communication to the public).

§ 4 Execution and accounting of the training course

  • By booking a course, the user undertakes to pay the corresponding course fees, regardless of whether he actually attendees the course. A training course takes place when at least 8 participants have registered. If the minimum number of 8 participants is not reached, the booked course will not take place. In this case there will be no course fee.
  • The training courses booked via this website will be invoiced by our cooperation partner econsense. For this purpose, the necessary data (person/company, address, e-mail address, booked trainings) will be forwarded to econsense. 
  • The training course fee is € 5.900. Furthermore, the user covers all taxes (e.g. local taxes, VAT) on the training course fee, if taxes are applicable.

The following translation is for reference only, the English term is legally binding:

[§ 4 课程实施和费用核算

(1)无论用户实际上是否出席培训课程,在预定该课程时用户需要先承诺支付对应的课程费用。当同一培训课程的注册人数达到8人或8人以上就可以开课。 如果注册人数不足8人无法开课时,不产生课程费用。

(2) 通过本网址预订的培训课程将由我们的合作伙伴econsense 开具发票。基于此情况,相关的数据&信息(个人/公司、地址、电子邮件地址、预定的培训课程)将会转发给econsense。

(3) 培训课程费用是5.900欧。如当地法规需要支付相应税费(如地方税,增值税等)将由用户自行承担。]

[§4 Ejecución y contabilidad del curso de capacitación

(1) Al reservar un curso, el usuario se compromete a pagar los costos  correspondientes por el valor del curso, independientemente de si asiste o no al curso. Un curso de capacitación se lleva a cabo cuando al menos 8 participantes se han registrado. Si no se alcanza el número mínimo de 8 participantes, el curso reservado no se realizará. En este caso no habrá costos correspondientes al valor total del curso por pagar.​

(2) Los cursos de formación reservados a través de este sitio web serán facturados por nuestro socio/aliado Econsense. Razón por la cual los datos como  (persona/empresa, dirección, dirección de correo electrónico, capacitación reservada) serán enviados a Econsense. ​

(3) El valor del curso de capacitación es de 5.900 euros. Además, el usuario deberá cubrir todos los impuestos (por ejemplo, impuestos locales, IVA, etc.) sobre el valor del curso de capacitación, en caso sean aplicables.]

§ 5 Data protection

Systain complies with the relevant data protection provisions, in particular those from the General Data Protection Regulation (GDPR). Systain will use the data only for the purpose of achieving the contractual obligation.

§ 6 Limitation of liability

Systain shall in principle only be liable in the event of an intentional or grossly negligent breach of duty. This limitation of liability shall not apply to damages resulting from injury to life, limb or health, resulting from a negligent breach of duty by Systain or a wilful or negligent breach of duty by a legal representative or vicarious agent of Systain, nor to damages resulting from a breach of essential contractual obligations on the performance of which the user may regularly rely (cardinal obligations).

§ 7 Subject to change without notice

  • Systain has the right to change the Terms of Use at any time, provided that Systain has a legitimate interest in doing so. This applies in particular, but not only, if there are changes in the law, changes in jurisdiction or changes in the economic circumstances that require changes in the terms of use. 
  • Systain shall make changes known in a suitable form, e.g. by e-mail. The user will be granted a reasonable period of time to object to changes to the terms of use. If the user does not object within the set period, the new terms of use shall apply from this point in time.

§ 8 Final provisions

  • If individual formulations of these terms of use are not or no longer completely legally compliant, it is to be assumed that the remaining provisions of the terms of use remain in force. The invalid or unenforceable provision shall be replaced by a valid and enforceable provision whose effects come as close as possible to the economic objective pursued by the contracting parties with the invalid or unenforceable provision. The above provisions shall apply mutatis mutandis in the event that the contract proves to be incomplete.
  • These Terms of Use shall be governed by German law with the exception of the provisions of international private law.

The place of jurisdiction for all disputes arising from this contract shall be Hamburg, unless otherwise stipulated by mandatory law.

Privacy Policy

Datenschutzinformationen für https://econchain.systain.academy, Stand: 1. August 2019

Seit dem 25. Mai 2018 gelten im Bereich Datenschutz europaweit die einheitlichen Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). In den nachfolgenden Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die durch die Systain Consulting GmbH („wir“ und/oder „Verantwortlicher“) durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG 2018).

Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzinformationen aufmerksam durch. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Datenschutzinformationen haben, kontaktieren Sie uns gerne unter datenschutz@systain.com.

Inhalt

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
  2. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern
  3. Ihre Rechte 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzinformationen gelten für die Datenverarbeitung durch die

Systain Consulting GmbH
Brandstwiete 1
20457 Hamburg
Deutschland
vertreten durch den Geschäftsführer Hubertus Drinkuth
Tel.: +49 40 609 4618 – 0
info@systain.com
https://www.systain.com
für die folgende Internetseite: https://econchain.systain.academy

2. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern

2.1. Aufrufen unserer Websites/Applikationen

2.1.1. Log-Files

Bei jedem Zugriff auf Websites/Applikationen werden Informationen durch den jeweiligen Internetbrowser Ihres jeweiligen Endgerätes an den Server unserer Website/Applikation gesendet und temporär in Protokolldateien, den sogenannten Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten, die bis zur automatischen Löschung gespeichert werden: Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der aufgerufenen Seite, IP-Adresse des anfragenden Gerätes, Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf unsere Webseiten gekommen sind), die übertragene Datenmenge, Ladezeit, sowie Produkt und Versions-Informationen des jeweils verwendeten Browsers sowie der Name ihres Access-Providers.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/Applikation, 
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Ein unmittelbarer Rückschluss auf Ihre Identität ist anhand der Informationen nicht möglich und wird durch uns auch nicht gezogen werden.

Die Daten werden gespeichert und nach Erreichung der vorgenannten Zwecke automatisch gelöscht. Die Regelfristen zur Löschung richten sich nach dem Kriterium der Erforderlichkeit.

2.1.2. Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen sowie die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog. Sitzungs- bzw. Sessioncookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns, Ihren Rechner beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte bzw. sessionübergreifende Cookies). Insbesondere diese Cookies dienen dazu unser Angebot nutzerfreundlich, effektiver und sicherer zu machen. 

Sollten Sie über eingeloggt sein, werden die in Cookies gespeicherten Informationen unter einer Cookie-ID pseudonymisiert zugeordnet.

Selbstverständlich können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er unsere Cookies nicht auf der Festplatte ablegt. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser davon abhalten, neue Cookies zu akzeptieren, wie Sie Ihren Browser darauf hinweisen lassen, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder auch wie Sie sämtliche bereits erhaltenen Cookies löschen und für alle weiteren sperren können. 

Gehen Sie dafür bitte wie folgt vor: 

Im Firefox: 

  • Wählen Sie im Menü „Extras“ den Punkt Einstellungen.
  • Klicken Sie auf „Datenschutz“.
  • Wählen Sie in dem Drop-Down Menü den Eintrag „nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen“ aus.
  • Nun können Sie einstellen, ob Cookies akzeptiert werden sollen, wie lange Sie diese Cookies behalten wollen und Ausnahmen hinzufügen, welchen Websites Sie immer bzw. niemals erlauben möchten Cookies zu benutzen.
  • Mit „OK“ bestätigen Sie Ihre Einstellung.

Im Google Chrome:

  • Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der Symbolleiste des Browsers.
  • Wählen Sie nun „Einstellungen“ aus.
  • Klicken Sie auf „Erweiterte Einstellungen anzeigen“.
  • Klicken Sie unter „Datenschutz“ auf „Inhaltseinstellungen“.
  • Unter „Cookies“ können Sie die folgenden Einstellungen für Cookies vornehmen:
    • Cookies löschen
    • Cookies standardmäßig blockieren
    • Cookies und Webseitendaten standardmäßig nach Beenden des Browsers löschen
    • Ausnahmen für Cookies von bestimmten Webseiten oder Domains zulassen

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sofern es sich bei diesen Cookies und/oder darin enthaltenen Informationen um personenbezogene Daten handelt, ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser Interesse, unsere Webseite zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. 

2.2. Begründung, Durchführung und/oder Beendigung eines Vertrages – Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss

Wenn Sie sich bei unserer Website registrieren, verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung eines Vertrages mit Ihnen erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

  • Vorname, Nachname
  • Benutzername
  • Betriebliche E-Mail-Adresse
  • ggf. ein Foto
  • Unternehmen und Unternehmensadresse
  • ggf. Zuordnung zu einem Mitglieds-Unternehmen von econsense e.V.

Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, d.h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns zur Verfügung.

Wir speichern die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

2.3. Kundenkonto / Nutzerkonto

Um Ihnen den größtmöglichen Komfort zu ermöglichen, bieten wir Ihnen die dauerhafte Speicherung Ihrer persönlichen Daten in einem passwortgeschützten Kundenkonto/ Nutzerkonto an.

Die Anlage des Kundenkontos ist grds. freiwillig und erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO. Nach Einrichtung eines Kundenkontos ist keine erneute Dateneingabe erforderlich. Zudem können Sie in Ihrem Kundenkonto die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.

Nur wenn Sie über unsere Website/Applikation Bestellungen tätigen möchten, ist die Eröffnung eines Kundenkontos zur Abwicklung des Vertrages erforderlich. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist in diesem Fall (zusätzlich) Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO.

Zusätzlich zu den bei einer Bestellung abgefragten Daten müssen Sie für die Einrichtung eines Kundenkontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse für den Zugang zu Ihrem Kundenkonto. Ihre persönlichen Zugangsdaten behandeln Sie bitte vertraulich und machen diese insbesondere keinem unbefugten Dritten zugänglich. Bitte beachten Sie, dass auch nach Verlassen unserer Webseite automatisch eingeloggt bleiben, es sei denn, Sie melden sich aktiv ab. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto jederzeit zu löschen. Bitte beachten Sie jedoch, dass damit nicht zugleich eine Löschung der in dem Kundenkonto einsehbaren Daten erfolgt. Die Löschung der Ihrer Daten erfolgt automatisch nach Ablauf der für uns geltenden handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungs-pflichten. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

2.4. Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit, auf mehreren Wegen mit uns in Kontakt zu treten. Per E-Mail, per Telefon oder per Post. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, verwenden wir jene personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Rahmen freiwillig zur Verfügung stellen allein zu dem Zweck, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a), Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b), Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

2.5. Sonstige Inhalte von Nutzern

Sie haben an verschiedenen Stellen die Möglichkeit, eigene Inhalte auf https://econchain.systain.academy zu veröffentlichen (z.B. Profilbild). Wenn Sie Inhalte eingeben, verarbeiten wir jene personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen des Inhalts freiwillig eingeben. 

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung(en) ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a), Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) sowie Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Ergänzend gelten für die Einstellungen eigener Inhalte unsere Nutzungsbedingungen, die sie hier abrufen können. 

3. Ihre Rechte 

3.1. Überblick

Ihnen stehen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden Rechte zu:

  • das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten (Art. 15 DSGVO), insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden, verlangen; 
  • das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten (Art. 16 DSGVO), 
  • das Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO), soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung von uns einzuhalten sind, 
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO), soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Die zuvor genannten, Ihnen uns gegenüber zustehenden Rechte, können Sie unter datenschutz@systain.com geltend machen. 

3.2. Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht, sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit).

3.3. Widerrufsrecht

Insofern wir Daten auf Basis einer durch Sie erteilten Einwilligung verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, die erteilte Einwilligung zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat nicht zur Folge, dass die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs auf Basis der Einwilligung erfolgte Datenverarbeitung unwirksam wird.

Skip to toolbar